loader image

Untere Straße Heidelberg

Die Untere Straße: Zwi­schen Altbau und Bierbrau

Die Untere Straße liegt im Herzen der Hei­del­ber­ger Alt­stadt und ist ein Muss für jeden Rei­sen­den, der die Gegend besucht. Diese alte, gepflas­terte Straße (umgangs­sprach­lich auch ein­fach nur „Untere“ genannt) ist gesäumt von klei­nen Geschäf­ten, und köst­li­chen Restau­rants sowie und Cafes. Am bekann­tes­ten ist die Untere Straße jedoch für Ihre Knei­pen. Par­al­lel zur Haupt­straße ver­läuft die Knei­pen­meile mit einer Bar vor der ande­ren. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob Cock­tails, Weine oder selbst­ge­braute und lokale Biere. Seit Jahr­hun­der­ten tref­fen sich Hei­del­ber­ger mit ihren Freun­den in dieser Straße zum Fei­er­abend oder am Wochen­ende um ein Bier zu trinken.

Geschichte der Unte­ren Straße

Die Geschichte der Unte­ren Straße reicht bis ins Mit­tel­al­ter zurück, als sie noch eine belebte Markt­straße war. Auch heute noch ist sie ein belieb­ter Ort für Ein­hei­mi­sche und Tou­ris­ten und bekannt für ihre leben­dige Atmo­sphäre. Die Straße reicht vom alten Heu­markt bis zum Fisch­markt und wurde früher „In der unte­ren Gassen“ genannt.

Am Ende der Unte­ren Straße befin­det sich die Hei­lig­geist­kir­che, eine wun­der­schöne Kirche aus dem 14. Jahr­hun­dert. Diese goti­sche Kirche ist ein beein­dru­cken­des Bei­spiel für mit­tel­al­ter­li­che Archi­tek­tur und auf jeden Fall einen Besuch Wert. Man kann sogar den Glo­cken­turm bestei­gen von wel­chem aus man eine unglaub­lich schöne Aus­sicht über die Hei­del­ber­ger Alt­stadt bekommt.

Manch eine Kneipe ver­brei­tet seit über 100 Jahren die Alt­stadt­at­mo­sphäre in Heidel­berg und manche werden von Hei­del­ber­ger Stamm­gäs­ten ihr ganzes Leben lang besucht. Ein Bei­spiel für eine Bar mit so einer langen Tra­di­tion ist der „Reichs­ap­fel“, der um 1900 gegrün­det wurde.

Nacht­le­ben in der Unte­ren Straße

In Heidel­berg spielt sich fast das gesamte Nacht­le­ben in der Unte­ren Straße und der Alt­stadt ab. Alle Leute pil­gern durch die Haupt­straße, die Untere Straße und die gesamte Alt­stadt von Kneipe zu Kneipe. Die Stim­mung und der Charme den die Untere Straße bei Nacht ver­sprüht ist wirk­lich ein­ma­lig in Heidel­berg. Es gibt Drinks für jeden und die Stim­mung ist über­all locker. Egal ob Wein­lieb­ha­ber oder Cock­tails trin­ken, die Stadt hat alles zu bieten wenn man sich in der rich­ti­gen Straße befin­det. Im Herzen der Hei­del­ber­ger Alt­stadt gibt es nicht nur Knei­pen son­dern auch einige Restau­rants, die bis spät in die Nacht Essen und Snacks anbie­ten. Die Untere Straße lebt aller­dings nicht nur von den Ange­bo­ten oder der Qua­li­tät son­dern vor allem von ihren Gästen. Eine freund­schaft­li­che und offene Atmo­sphäre sorgt dafür, dass sich jeder in den Bars und auf der Gasse wohl­fühlt. Diese ein­ma­lige Atmo­sphäre hat der Unte­ren Straße Kult­sta­tus in Heidel­berg ein­ge­bracht und ist für viele Leute das abso­lute High­light der Altstadt.

Zusam­men­fas­sung

Heidel­berg, und die Untere Straße gehö­ren zusam­men wie Topf und Deckel. Jede Bar und jedes Restau­rant erzählt seine ganz eigene Geschichte. Die Untere ist also ein Muss für jeden Heidel­berg-Besu­cher. Mit ihrem ein­ma­li­gen Charme und den urdeut­schen Bars, wird die Untere Straße wirk­lich zu einen ein­ma­li­gen Erleb­nis. Wenn Sie also das nächste Mal in Heidel­berg sind, soll­ten Sie die Untere Straße unbe­dingt in Ihr Pro­gramm aufnehmen!